Fabian Pleiser

Der Tenor und Schauspieler Fabian Pleiser kommt ursprünglich aus dem Sprechtheater. Rund 20 Jahre spielte er unter der Leitung von Autor und Regisseur Ingo Sax auf der Freilichtbühne in Schneverdingen. Er absolvierte ein privates Schauspiel- und Gesangsstudium und besuchte darüber hinaus diverse Fortbildungen.

Im Laufe der Jahre wirkte er sowohl in hochdeutschen als auch niederdeutschen Theaterproduktionen mit, darunter in Pension Schöller, Rommé zu dritt, Das Wirtshaus im Spessart, Das Ding der Nibelungen, Das kalte Herz und zahlreichen weiteren Stücken.Im Fernsehen war er unter anderem in der ARD-Telenovela Rote Rosen zu sehen. Darüber hinaus dreht er regelmäßig Imagefilme.

Im Bereich Musical spielte er in Produktionen wie z. B. My Fair Lady am Kleinen Hoftheater in Hamburg. Eine weitere Leidenschaft von ihm sind französische Chansons. Mit dem Programm „Hinter den Kulissen von Paris“ gibt er regelmäßig Konzerte.

In der Opernfactory ist er in den Programmen "Chansons - Kann denn Liebe Sünde sein?" und "Musical Classics" unter anderem als Raoul (Phantom der Oper) und Tevje (Anatevka) zu hören. Darüber hinaus spielte er bereits in der Oper "La Traviata" den Baron Douphol. In dieser Produktion führte er auch Regie.